Premieren-Tor für Alessandro Schöpf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schalke 04 steht im Achtelfinale der Europa League.

Im Sechzehntel-Final-Rückspiel, das aufgrund der "Weiberfastnacht" in NRW schon am Mittwoch stattfindet, trennen sich die Königsblauen von PAOK Saloniki mit 1:1 und steigen mit einem Gesamtscore von 4:1 auf.

In einer zähen Partie sticht Alessandro Schöpf, der durchspielt, hervor. Der ÖFB-Teamspieler bringt Schalke mit seinem ersten Europacup-Tor in Führung (23.), ein Eigentor von Matija Nastasic sorgt für den Ausgleich (25.). Guido Burgstaller wird geschont und sitzt 90 Minuten auf der Bank.

ManUnited ebenfalls im Achtelfinale

Bitter aus Sicht der Schalker: Verteidiger Naldo muss in der zweiten Halbzeit verletzungsbedingt ausgetauscht werden (72.).

Auch Manchester United steht in der Runde der letzten 16. Die Red Devils gewinnen bei St. Etienne dank Henrik Mkhitaryan (17.) mit 1:0. Eric Bailly sieht binnen drei Minuten Gelb-Rot (63.).

Der FC Krasnodar bejubelt bei Fenerbahce ein 1:1 (Gesamt: 2:1) und steigt ebenfalls auf.

VIDEO: Darum gewinnt Salzburg die Youth-League!

Textquelle: © LAOLA1.at

Das ist der neue "Fan-Helm" von Lewis Hamilton

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare