Anti-UEFA-Choreo der Legia-Fans

Aufmacherbild Foto:
 

Die Fans von Legia Warschau sorgen beim Europa-League-Spiel gegen den FC Sheriff (1:1) erneut für Aufsehen.

Die Anhänger reagieren mit einer Anti-UEFA-Choreographie samt Pyroshow auf eine von der UEFA verhängte Strafe in Höhe von 35.000 Euro.

Die Geldbuße hatte der Klub für ein in der Champions-League-Qualifikation gegen Astana präsentiertes "unerlaubtes" Transparent ausgefasst, auf dem an den Warschauer Aufstand gegen die Nazis 1944 erinnert wurde.

Legia will keinen Einspruch gegen die Strafe einlegen.

Ausschreitungen beim Europa-League-Quali-Match zwischen Apollon Limassol und Aberdeen kosten die Zyprioten 27.500 Euro und die Schotten 10.000 Euro.

Über mögliche Strafen nach den Vorfällen am Donnerstag beim Match Everton - Hajduk Split, das wegen Fehlverhaltens kroatischer Fans einige Minuten unterbrochen war, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Austrias Spezialist Holzhauser schlug zu

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare