Lazaro-Assist bei Hertha-Niederlage

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hertha BSC ist in der Europa League gescheitert. Der Hauptstadt-Klub ist nach einer 2:3-Niederlage bei Athletic Bilbao ausgeschieden. Dabei läuft zunächst alles für die Deutschen. Leckie bringt die Gäste in Führung (26.), doch Aduriz sorgt per Elfmeter für Ausgleich (35.). Im Gegenzug geht die Hertha aber nach einer Flanke von Valentino Lazaro durch Selke erneut in Führung (36.)

Nach der Pause drehen die Spanier durch einen weiteren Elfmeter von Aduriz (66.) und einem Treffer von Williams (82.) die Partie. In der zweiten Begegnung der Gruppe J fixiert Östersund mit einem 2:0 gegen Zorya den Aufstieg.

Nizza fixiert in Gruppe K den Aufstieg. Die Franzosen besiegen Zulte Waregem mit 3:1. Matchwinner ist Mario Balotelli mit einem Doppelpack. Bereits in Minute 5 verwandelt der Italiener einen Strafstoß, noch vor der Pause erhöht der Goalgetter (31.). Nach der Pause treffen noch Tameze (74.) bzw. Hamalainen (81.).

Gruppensieger Lazio Rom spielt daheim gegen Vitesse 1:1.

In Gruppe L feiert Zenit St. Petersburg dank der Tore von Poloz (16.) und Rigoni (43) einen 2:1-Heimsieg gegen Vardar Skopje. Dzyuba vergibt dazu noch einen Elfmeter (27.). Für die Gäste trifft Blazevski (93.).

Im Parallel-Spiel verliert Rosenborg gegen Real Sociedad mit 0:1.

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg verlängert mit Stürmer Hee-Chan Hwang

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare