Köln verliert auch erstes Europa-League-Heimspiel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch das erste Heimspiel in der Europa League geht für den 1. FC Köln daneben.

Das Team von Peter Stöger unterliegt Roter Stern Belgrad mit 0:1. Die Entscheidung fällt bereits vor der Pause: Richmond Boakye (30.) bezwingt mit einem sehenswerten Weitschuss Timo Horn und sichert den Serben die drei Punkte.

Die Kölner haben nach dem Seitenwechsel großes Pech und treffen gleich dreimal durch Jojic (58., 66.) und Bittencourt (74.) die Stange.

Für Köln ist es damit die sechste Niederlage im achten Pflichtspiel. Zeitgleich gewinnt der FC Arsenal in Gruppe H auswärts bei BATE Borisov mit 4:2. Theo Walcott (9.,22.) bringt die Gunners mit einem Doppelpack früh auf Kurs, dazu trifft Rob Holding (25.).

Mirko Ivanic (28.) gelingt der zwischenzeitliche Anschlusstreffer, nach der Pause erhöht Olivier Giroud per Elfmeter (49.) ehe Mikhail Gordejchuk (67.) zum Endstand trifft.

Ivanschitz-Assist direkt nach Einwechslung

In Gruppe G gewinnt FC FCSB bei Lugano mit 2:1 und führt die Tabelle mit zwei Siegen an, Viktoria Pilsen gegen Hapoel Beer Sheva endet 3:1. Andreas Ivanschitz gibt dabei sein Debüt ab Minute 74. Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung gelingt ihm der Assist zum 2:1.

Lazio schlägt in Gruppe K Zulte Waregem mit 2:0. Rosenborg feiert in Gruppe L einen 3:1-Heimerfolg gegen Vardar Skopje, Zenit St. Petersburg besiegt Real Sociedad mit 3:1.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wer wird neuer Trainer beim FC Bayern München?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare