Evra flippt aus und sieht vor Anpfiff Rot

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marseille-Verteidiger Patrice Evra sieht nach einem Ausraster noch vor dem Anpfiff die rote Karte.

Beim Aufwärmen vor dem Spiel bei Victoria Guimaraes kommt es zum Wortgefecht zwischen Evra und einigen Fans. Der Verteidiger will Schmährufe gegen ihn nicht auf sich sitzen lassen und legt sich mit den Anhängern seines Vereins an. Einige klettern über den Zaun, die Situation eskaliert und Evra tritt einem Fan über die Bande ins Gesicht.

Für die Aktion sieht der als Ersatzspieler eingeplante Franzose noch vor Spielbeginn Rot.



Der Szene gingen Beleidigungen gegenüber Evra voraus. Die OM-Anhänger nehmen es dem 36-Jährigen übel, dass er regelmäßig spaßige Videos auf den sozialen Medien verbreitet, auch wenn Marseille verliert. Zudem sind die Fans mit seinen durchwachsenen Leistungen der letzten Wochen unzufrieden.

Ein, in der Europa-League-Geschichte, einmaliger Vorfall. Nie zuvor hat es in diesem Wettbewerb einen Platzverweis vor Spielbeginn gegeben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Gala der Wiener Austria in Rijeka

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare