Manchester United am besten Weg ins Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United verschafft sich im Halbfinal-Hinspiel der Europa League bei Celta Vigo mit einem 1:0-Sieg eine sehr gute Ausgangsposition.

Die "Red Devils" haben vor der Pause durch Mkhitaryan und Lingard bereits Top-Gelegenheiten, nach Seitenwechsel ist es Marcus Rashford, der die mitgereisten Fans aus Manchester per direkt verwandeltem Freistoß jubeln lässt (67.).

Davor lässt Celta seine beste Chance durch Pione Sisto (59.) aus. Das Rückspiel findet nächsten Donnerstag (21:05 Uhr) im Old Trafford statt.

Die erste gute Möglichkeit der Partie hatten die Spanier in der 11. Minute, als Daniel Wass aus guter Position deutlich neben das Tor köpfelte. Dann aber fand United besser ins Spiel und kam einige Male gefährlich vor das Tor der Gastgeber.

Chance auf ersten Sieg in der Europa League lebt

In der 20. Minute parierte Sergio Alvarez einen Rashford-Schlenzer, außerdem war der Celta-Keeper auch bei Top-Chancen von Henrich Mchitarjan (35.) und Jesse Lingard (39.) zur Stelle.

In der 67. Minute aber musste sich Alvarez bei einem Freistoß des starken Rashford ins Tormanneck geschlagen geben. Acht Minuten später hatte Lingard die Gelegenheit auf das 2:0 für die Gäste, traf jedoch aus wenigen Metern nicht das Tor.

Doch auch der 1:0-Erfolg lässt Manchester United alle Chancen offen, erstmals die Europa League zu gewinnen. Auch der Vorgänger-Bewerb UEFA-Cup ist den "Red Devils" bisher verwehrt geblieben. Das Endspiel steigt am 24. Mai in Solna, der zweite Finalist wird aus dem Duell zwischen Ajax Amsterdam und Olympique Lyon ermittelt. Das Hinspiel war bereits am Mittwoch mit 4:1 an die Niederländer gegangen.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Salzburg-Trainer Oscar will Liverpool-Leihe Wisdom halten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare