RB Salzburg nach Heimsieg im Sechzehntelfinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Red Bull Salzburg fixiert zum fünften Mal den Aufstieg in das Sechzehntelfinale der Europa League.

Die "Bullen" fertigen Vitoria Guimaraes mit 3:0 ab und können somit nicht mehr von Rang eins der Gruppe verdrängt werden.

Die Mozartstädter sind von Beginn weg das deutlich stärkere Team und bringen die portugiesischen Gäste immer wieder durch ihr Pressing in Bedrängnis.

Dabbur verwertet eine Lainer-Flanke per Kopf (27.), Ulmer erhöht per Distanzschuss noch vor der Pause (45+1.).

Joker Hwang trifft in Minute 67 nach schöner Dabbur-Vorarbeit zum Endstand. Guimaraes wird nur einmal durch einen Lattentreffer in Halbzeit eins gefährlich.

Im Parallelspiel trennen sich Konyaspor (5 Punkte) und Marseille (7) mit 1:1 und liefern sich am letzten Spieltag ein Fernduell um Platz zwei.

Bullen deutlich stärker

Der Sieg der Mozartstädter steht in keiner Phase der Partie wirklich infrage. Die Gastgeber bestimmen von Beginn an das Tempo, Guimaraes zieht sich weit zurück und ist vor allem auf das Verhindern von Toren aus. Das gelingt jedoch nur bis zur 26. Minute - nach einem Angriff über Valon Berisha und Amadou Haidara schlägt Stefan Lainer eine Maßflanke auf Munas Dabbur, der den Kopfball via Innenstange des kurzen Ecks versenkt.

Fünf Minuten später verfehlt Ulmer nur knapp das Tor, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte hat der ÖFB-Teamspieler sein Visier dann besser eingestellt. Der 31-Jährige trifft mit einem sehenswerten Flachschuss von knapp außerhalb des Strafraums ins lange Eck.

Von den Portugiesen ist vor der Pause mit Ausnahme eines Latten-Kopfballs von Martins (41.) praktisch nichts zu sehen. Auch nach dem Seitenwechsel kann Guimaraes nicht wirklich zulegen, obwohl es die Salzburger ruhiger angehen lassen. Obwohl im Schongang-Modus, reicht es für die Hausherren in der 67. Minute noch zum 3:0.

Nach einer optimalen Vorarbeit von Dabbur netzt der kurz zuvor eingewechselte Hwang Hee-chan, dessen Vertragsverlängerung bis 2021 unmittelbar vor dem Anpfiff bekanntgegeben worden ist, mit einem satten Schuss ins Kreuzeck ein.

Die Gäste treten in der zweiten Hälfte nur noch bei einem von Salzburg-Goalie Alexander Walke parierten Raphinha-Freistoß in Erscheinung. Dennoch würden sie mit einem abschließenden Heimsieg über Konyaspor und einem Salzburg-Erfolg in Marseille den "Bullen" ins Sechzehntelfinale folgen.

Hoher Besuch in Salzburg

Für die Mozartstädter hingegen hat die Partie in Südfrankreich nur noch relativ geringen Wert, der Aufstieg ist bereits fixiert - sehr zur Freude von Ex-"Bullen"-Goalgetter Jonatan Soriano, der in der Pause einige Monate nach seinem China-Transfer vom Salzburger Publikum verabschiedet wird.

Die besten Bilder des 5. Europa-League-Spieltages:

Bild 1 von 36 | © GEPA

Salzburg - Guimaraes 3:0

Bild 2 von 36 | © GEPA
Bild 3 von 36 | © GEPA
Bild 4 von 36
Bild 5 von 36 | © GEPA
Bild 6 von 36 | © GEPA
Bild 7 von 36 | © GEPA
Bild 8 von 36 | © GEPA
Bild 9 von 36 | © GEPA
Bild 10 von 36 | © GEPA
Bild 11 von 36 | © GEPA
Bild 12 von 36 | © GEPA
Bild 13 von 36 | © GEPA
Bild 14 von 36 | © GEPA
Bild 15 von 36 | © GEPA
Bild 16 von 36 | © GEPA
Bild 17 von 36 | © GEPA
Bild 18 von 36 | © GEPA
Bild 19 von 36 | © GEPA
Bild 20 von 36 | © GEPA
Bild 21 von 36 | © GEPA

AC Milan - Austria Wien 4:1

Bild 22 von 36 | © GEPA
Bild 23 von 36 | © GEPA
Bild 24 von 36 | © GEPA
Bild 25 von 36 | © GEPA
Bild 26 von 36 | © GEPA
Bild 27 von 36 | © GEPA
Bild 28 von 36 | © GEPA
Bild 29 von 36 | © GEPA
Bild 30 von 36 | © GEPA
Bild 31 von 36 | © GEPA
Bild 32 von 36 | © GEPA
Bild 33 von 36 | © GEPA
Bild 34 von 36 | © GEPA
Bild 35 von 36 | © GEPA
Bild 36 von 36 | © GEPA


Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg verlängert mit Stürmer Hee-Chan Hwang

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare