RB Leipzig mit toller Vorstellung bei Napoli

Aufmacherbild Foto: © getty
 

RB Leipzig hat den Aufstieg ins Achtelfinale der Europa League schon fast in der Tasche: Auswärts beim SSC Napoli fährt man im Hinspiel des Sechzehntelfinales ein 3:1 ein.

Die Deutschen geben den Ton an, schon nach wenigen Momenten hat Timo Werner eine erste Chance am Fuß (2.), Poulsen scheitert am Außennetz (12.). Die Führung fällt aber nach Seitenwechsel für die Gastgeber: Adam Ounas kann aus spitzem Winkel an die Innenstange vollenden (52.).

Yussuf Poulsen scheitert noch an Pepe Reina (57.), ehe Werner den verdienten Ausgleich herstellt: Nach guter Vorarbeit von Kevin Kampl schiebt er aus kurzer Distanz ein (61.).

Die Führung der Gäste bereitet Marcel Sabitzer mit einem Zuspiel aus der eigenen Hälfte indirekt vor: Er findet Poulsen, der mit Bruma allein auf das Tor zuläuft und für diesen ablegt (74.).

Den Schlusspunkt setzt erneut Werner, der einen Konter nach Querlage von Forsberg vollendet (90+3.).

Lazio steckt Auswärtsniederlage ein

Eine Niederlage gibt es für Lazio Rom beim FC FCSB Bukarest: Die Römer verlieren durch ein Goldtor von Harlem Gnohere (29.) 0:1.

AEK Athen verhindert eine Niederlage gegen Dynamo Kiew: Das 0:1 durch den Treffer von Viktor Tsygankov (19.) ist nicht genug für die Gäste, denn Astrit Ajdarevic gleicht für die Griechen aus (80.).

Partizan Belgrad gibt den Sieg gegen Viktoria Pilsen (ohne Andreas Ivanschitz) in der Schlussphase aus der Hand und muss sich mit einem 1:1 begnügen: Leandre Tawamba bringt die Gastgeber zwar in Führung (58.), Radim Reznik kann aber ausgleichen (81.). Gelb-Rot gegen Milan Mitrovic (85./Partizan) sorgt in den letzten Minuten sogar für einen Vorteil zugunsten der Tschechen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Batshuayi rettet Dortmund gegen Atalanta

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare