Europa League: Knapper Sieg für Leipzig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

RB Leipzig feiert im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League einen knappen 2:1-Sieg gegen Zenit St. Petersburg

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernimmt die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttel immer mehr das Kommando, ein Tor gelingt zunächst aber nicht. Nach Seitenwechsel erzielt Bruma die Führung für die Leipziger (56.), Werner stellt nach Keita-Assist auf 2:0.

Marcel Sabitzer vergibt eine Chance auf das 3:0, ehe Criscito aus einem Freistoß der späte Anschlusstreffer gelingt (86.). 

Konrad Laimer spielt von Beginn an und bleibt zur Pause in der Kabine, Sabitzer wird in der 75. Minute für Bruma eingewechselt. Stefan Ilsanker sitzt auf der Bank.

Lazio kann nicht gewinnen 

Lazio Rom muss sich vor eigenem Publikum mit einem 2:2 gegen Dynamo Kiew begnügen. Nach der Führung durch Tsigankov (52.) drehen Immobile (54.) und Anderson (62.) die Partie, aber Moraes gelingt der Ausgleich (79.).  Im Finish sieht Dynamo-Mittelfeldspieler Denis Garmash Gelb-Rot (90.).

Olympique Marseille feiert einen souveränen 3:1-Erfolg gegen Athletic Bilbao. Die Franzosen erwischen durch Ocampos einen Start nach Maß (1.), Payet erhöht auf 2:0 (14.). Aduriz sorgt per Elfmeter für den Anschlusstreffer (45.), ehe abermals Ocampos trifft (58.). 

Sporting Lissabon schlägt Viktoria Pilsen nach einem Doppelpack von Montero (45., 49.) mit 2:0. Das Aus von Pilsen in der Europa League würde bedeuten, dass Tschechien Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung nicht mehr von Rang elf, der wohl für einen Champions-League-Fixplatz 2019 reicht, verdrängen kann. 

Die Achtelfinal-Rückspiele finden am 15. März statt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Arsenal gewinnt bei AC Milan

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare