Everton-Anhänger schlägt auf Lyon-Keeper ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei der 1:2-Niederlage des FC Everton gegen Olympique Lyon am dritten Spieltag der UEFA Europa League kommt es zu einer unfassbaren Aktion.

Nach einer Rudelbildung zwischen den Spielern beider Teams in der 64. Minute hinter dem Tor stürmen Fans Richtung Spielertraube - unter anderem ein Mann mit seinem kleinen Sohn auf dem Arm. Er schlägt zwei Mal auf Lyon-Keeper Anthony Lopes ein.

Die Lyon-Akteure reagieren prompt auf diese Handgreiflichkeit und widmen sich lautstark dem Provokateur, der sich dann doch etwas aus der Mitte des Geschehens zurückzieht.

Traore wird zum Matchwinner

Auslöser der Aktion war Everton-Kapitän Ashley Williams, der bei einer Aktion in Lyons Schlussmann Lopes sprang woraufhin dieser zu Boden ging.

Fußball gespielt wurde indes natürlich auch noch. Nabil Fekir (6.) bringt die Gäste aus Lyon früh per Elfmeter in Führung.

In der 69. Minute gelingt Ashley Williams mit einem Kopfball der Ausgleich, doch Betrand Traore sorgt sechs Minuten päter für den Sieg der Gäste, die nun mit fünf Punkten auf Rang zwei in Gruppe E liegen.

Everton schmückt mit einem Punkt das Tabellenende.

Textquelle: © LAOLA1.at

Augsburg setzt auf Danso als Hinteregger-Ersatz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare