Aus und vorbei - Austria blamiert sich auf Island!

Aus und vorbei - Austria blamiert sich auf Island! Foto: © GEPA
 

Die Austria blamiert sich in der 2. Runde der Europa Conference League Qualifikation gegen Breidablik und scheidet aus den internationalen Bewerben für diese Saison aus. Die Isländer gewinnen zu Hause verdient mit 2:1 (2:0) und steigen in die 3. Qualifikationsrunde auf.

Die Veilchen finden sich von Anfang an überhaupt nicht zurecht und kassieren bereits in der 6. Minute den ersten Gegentreffer. Nach einer Flanke von der rechten Seite trifft Steindorsson (6.) per Kopf zum frühen 1:0, die Wiener wirken sehr verunsichert, spielen viele Fehlpässe und können sich keine Torchancen herausspielen. In der 24. Minute erhöht Breidablik auf 2:0, Vilhjalmsson überwindet Pentz nach einem schönen Querpass von Steindorsson.

Nach dem Wiederanpfiff zeigt sich die Austria sehr bemüht, findet bereits in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit einige Chancen vor. Die beste hat Jukic (51.), sein direkter Freistoß wird vom isländischen Torhüter aber zur Seite abgewehrt. Die Veilchen machen weiter Druck und kommen nach einem Fehler von Breidablik zum Anschlusstreffer. Fitz wird der Ball von einem Gegenspieler direkt vor die Füße gespielt, diese Chance lässt er sich nicht entgehen und trifft zum 1:2.

Die Schlussoffensive der Veilchen bleibt ergebnislos, es gibt kein Durchkommen gegen die defensiv gut stehenden Isländer.

Das Abenteuer Europa Conference League ist für die Wiener Austria somit auch schon wieder beendet.

Conference-League-Qualifikation, 2. Runde, Rückspiel:

Breidablik - Austria Wien Endstand 2:1 (2:0)
Kopavogur, Kopavogsvöllur, 300 Zuschauer, SR Mclaughlin/IRL
Hinspiel 1:1, Breidablik mit 3:2 weiter

Tore: Steindorsson/6., Vilhjalmsson/24.; Fitz/68

Gelbe Karten: Sigurdarson, V. Einarsson bzw. Martel, Schoissengeyr, Djuricin, Fitz

Breidablik: A. Einarsson - Gunnlaugsson, Muminovic, Margeirsson, Ingvarsson - V. Einarsson, Sigurjonsson (78. Atlason), Sigurdarson (66. Yeoman) - Eyjolfsson, Steindorsson, Vilhjalmsson (88. Mikkelsen)

Austria: Pentz - Teigl, Mühl, Schoissengeyr, Suttner - Martel - Pichler (91. Keles), Fitz, Fischer, Jukic (58. Grünwald) - Djuricin

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..