LASK marschiert mit Sieg ins Play-Off ein

LASK marschiert mit Sieg ins Play-Off ein Foto: © GEPA
 

Der LASK jubelt über den Aufstieg ins Play-Off der neu ins Leben gerufenen UEFA Europa Conference League. Die Oberösterreicher setzen sich im "Exil" in Klagenfurt 6:1 gegen FK Vojvodina Novi Sad durch und gewinnen das Duell nach einem 1:0-Hinspiel-Sieg mit dem Gesamtscore von 7:1.

Im Wörthersee-Stadion sorgt Uros Kabic in der 13. Minute nach schwacher Abwehrleistung des LASK für die kalte Dusche. Er netzt frei vor Alexander Schlager locker ein.

Der LASK ist vom Gegentreffer aber keineswegs geschockt und übernimmt die Kontrolle. Mamoudou Karamoko geht in der 32. Minute ins Dribbling und wird klar von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwertet der Franzose selbst zum Ausgleich (34.).

Nach der Pause bleibt der Fuß am Gaspedal. Erst netzt Karamoko nach einem Abwehrfehler (54.), wenig später vollendet Thomas Goiginger eine schöne Kombination mit Florian Flecker (56.).

Die Vorarbeit des Tages gelingt in der 67. Minute Lukas Grgic, er lässt einen Gegenspieler im Strafraum ganz schlecht aussehen, seine butterweiche Flanke drückt Joker Marvin Potzmann per Kopf über die Linie. In der Schlussphase macht auch Husein Balic aus der Distanz seinen Treffer(80.), den Schlusspunkt setzt Joker Alexander Schmidt per Kopf (88.).

Damit dürfen sich die Linzer über den Aufstieg ins Play-Off freuen. Dort wartet der schottische Vertreter St. Johnstone, der in der Europa-League-Quali Galatasaray Istanbul mit 2:4 unterliegt.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..