EM-Quali: Favoriten werden ihren Rollen gerecht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Am letzten Spieltag der EM-Qualifikation werden die Favoriten ihrer Rolle gerecht. Gruppenererster Frankreich gewinnt mit 2:0 (2:0) gegen Albanien. Tolisso (9.) bringt den Weltmeister früh in Führung. Griezmann sorgt für den Endstand (30.).

Die Türkei, Zweiter in der Gruppe und ebenfalls bereits qualifiziert, gewinnt 2:0 (2:0) gegen Andorra. Ünals Doppelpack innerhalb von nur vier Minuten (17., 21./Foulelfmeter) entscheidet das Spiel.

Island bezwingt Moldawien mit 2:1 (1:0). Bjarnason bringt die Isländer zunächst in Führung (17.) bevor Milinceanu den Ausgleich für die Gastgeber erzielt (56.). Sigurdsson sorgt mit seinem Tor für die erneute Führung der Wikinger (65.) und damit den Sieg.

Textquelle: © LAOLA1.at

WAC: Millionen-Angebot von Barnsley für Trainer Struber

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare