Kroatien siegt und steigt auf, Schottland ist raus

 

Am letzten Spieltag der Gruppe D schlägt Kroatien Schottland in Glasgow mit 3:1 und steht damit im Achtelfinale der EURO.

Trotz der starken Anfangsphase der Schotten geht Kroatien in Minute 17 in Führung. Nach der Flanke von rechts gewinnt Perisic sein Kopfballduell gegen O'Donnell und legt für Vlasic ab, der aus kurzer Distanz einschieben kann.

Kroatien übernimmt daraufhin das Kommando, kann aber keinen zweiten Treffer nachlegen. Drei Minuten vor der Pause gleicht Schottland aus, als die Kroaten eine hohe Hereingabe nicht weit genug klären und McGregor aus 17 Metern den Ball hart und flach ins Eck befördert.

Nach der Pause können die Kroaten ihre Feldüberlegenheit wiederherstellen und kommen durch Gvardiol (50.) zu einer Großchance. Aber erst Kapitän Modric kann sein Team wieder in Führung schießen: Mit dem rechten Außenrist dreht er in Minute 62 den Ball aus 18 Metern unhaltbar ins Netz.

Perisic erhöht nach einer Modric-Ecke per Kopf auf 3:1 (77.) und fixiert damit den Sieg. Die Schotten kämpfen mit viel Einsatz, können aber keinen Treffer mehr erzielen.

Schottland ist mit dieser Niederlage als Gruppenletzter mit einem Punkt ausgeschieden, Kroatien schiebt sich dank der besseren Tordifferenz noch an Tschechien vorbei auf Platz 2 in Gruppe D und steht im Achtelfinale. Die Tschechen gehören aber zu den besten Gruppendritten und hatten ihr Achtelfinal-Ticket schon in der Tasche.

Gruppe D - Spielplan/Ergebnisse >>>

Gruppe D - Tabelle >>>

Torschützen- und Scorerliste der EURO 2020 >>>


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..