Island reicht ein Punkt gegen den ÖFB

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Österreich könnte im letzten EURO-Gruppenspiel gegen Island auf ein Abwehrbollwerk treffen.

Denn der Truppe von Teamchef Lars Lagerbäck reicht gegen Österreich ein Unentschieden zum Aufstieg ins Achtelfinale.

Mit einem Remis hätten die Isländer drei Punkte auf dem Konto. Albanien (Gruppe A) und die Türkei (Gruppe D) halten als Dritte zwar ebenfalls bei jeweils drei Zählern, hätten jedoch das schlechtere Torverhältnis als die Männer aus dem hohen Norden (0).

Nur die vier besten der sechs Gruppendritten steigen auf.

Kroatien oder England würden auf ÖFB warten

Falls das ÖFB-Team als Gruppendritter aufsteigt (bei Sieg von Portugal im Parallelspiel gegen Ungarn), würde es am Samstag (21.00 Uhr) in Lens gegen Kroatien gehen.

Die Kroaten haben am Dienstag Titelverteidiger Spanien 2:1 bezwungen und sich damit Platz eins in der Gruppe D geholt.

Sollte Österreich aufsteigen und Portugal gegen Ungarn nicht gewinnen, wäre als Gruppenzweiter am Montag (21.00 Uhr) in Nizza England der Gegner.





Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare