Vier von fünf Debütanten im Achtelfinale der EURO

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Debütanten haben bei der EURO 2016 ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.

Gleich vier jener fünf Teams, die erstmals an einer EM-Endrunde teilnehmen, haben sich erfolgreich den Weg ins Achtelfinale des Großereignisses in Frankreich gebahnt.

Während sich Island in der Österreich-Gruppe F durchsetzen konnte, sind dies außerdem noch Wales, Nordirland und die Slowakei.

Als einziger Debütant rutschte Albanien am letzten Spieltag der Gruppenphase noch aus den Top Vier der besten Gruppendritten.

Das eindrucksvollste Debüt lieferte Wales mit zwei vollen Erfolgen (2:1 gegen die Slowakei und 3:0 gegen Russland) sowie dem Sieg in der Gruppe B.

Island blieb in der Österreich-Gruppe F wie der punktgleiche Sieger Ungarn mit einem Sieg und zwei Remis ungeschlagen und kam als Zweiter weiter.

Nordirland und die Slowakei profitierten dagegen als Gruppendritte vom neuen EM-Modus.


LAOLA Meins

EURO 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU EURO 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!



LAOLA Meins

Wales (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Wales (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!




Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare