Copa America: Argentinien feiert ersten Sieg

Copa America: Argentinien feiert ersten Sieg Foto: © getty
 

Nach einem Auftaktremis gegen Chile fährt Argentinien den ersten Sieg bei der Copa America ein. Die "Albiceleste" gewinnt den "Clasico del Rio de la Plata" gegen Uruguay mit 1:0.

Die Elf von Teamchef Lionel Scaloni legt einen ambitionierten Start hin, erst scheitern Lionel Messi (7.) und Nicolas Otamendi (8.) noch an Uruguay-Torhüter Fernando Muslera, nach 13 Spielminuten köpft Guido Rodriguez die Argentinier aber in Front.

Die Urus lassen speziell in der Offensive die nötige Kreativität vermissen, verbuchen über die gesamte Spieldauer hinweg keinen einzigen Schuss auf das Tor von Goalie Emiliano Martinez. So darf die "Albiceleste" auch über einen verdienten Sieg jubeln.

Auch Chile siegt knapp

Auch Chile, Auftaktgegner Argentiniens, holt den ersten Erfolg bei der diesjährigen Copa America. Sie feiern ebenfalls einen knappen 1:0-Sieg über Bolivien.

Bereits nach zehn Spielminuten erzielt Ben Brereton im Konter den Führungstreffer für die Chilenen, die in weiterer Folge Großchancen auf einen höheren Sieg ungenützt lassen. Bolivien hat in der gesamten Begegnung wenig entgegenzusetzen und kassiert folglich die zweite Pleite im zweiten Spiel.

Argentinien und Chile (jeweils vier Punkte) führen Gruppe A vor den spielfreien Paraguayern (drei Punkte) an. Uruguay und Bolivien (jeweils null Punkte) schließen die Gruppe ab. Tabelle>>>

Copa America - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..