Last-Minute-Ausgleich rettet PSG einen Punkt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Last-Minute-Wahnsinn im Schlagerspiel der Gruppe C! PSG rettet ein 2:2-Unentschieden gegen den SSC Napoli.

Die Italiener zeigen eine beherzte Leistung und gehen durch Lorenzo Insigne in Führung (29.). Dem Ausgleich von PSG nach einem Eigentor folgt in der 77. Minute der neuerliche Führungstreffer durch Mertens. Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit erzielt Di Maria den aus Pariser Sicht erlösenden Ausgleichstreffer.

Im Parallelspiel gibt sich der FC Liverpool beim 4:0 gegen Roter Stern Belgrad keine Blöße.

PSG belohnt Schlussoffensive

Der SSC Napoli liefert der Mannschaft von Thomas Tuchel von Beginn weg einen harten Kampf, geht zweimal in Führung und verschenkt am Ende noch einen sicher geglaubten Sieg.

PSG hingegen belohnt sich nach einem Offensivfeuerwerk und kann einen Heim-Fehltritt gerade noch verhindern.

Liverpool bleibt souverän

Der FC Liverpool feiert im Parallelspiel einen ungefährdeten 4:0-Heimsieg gegen Roter Stern Belgrad. Roberto Firmino eröffnet nach 20 Minuten das Torfestival. Mohamed Salah erhöht noch vor der Pause auf 2:0. Der Ägypter erzielt nach einem Elfmeter auch das 3:0 (51.).

Stürmerkollege Sadio Mane vergibt in der 77. Minute zwar einen weiteren Elfmeter, kann sich drei Minuten später dennoch in die Torschützenliste eintragen und sorgt mit dem 4:0 gleichzeitig für den Endstand gegen eine schwache Belgrader Mannschaft.

In der Tabelle liegt der FC Liverpool nach drei Spieltagen mit sechs Punkten auf Platz eins. Dicht dahinter folgen Napoli (5), PSG (4) und Roter Stern (1).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare