CL-Quali: Brügge ist der nächste LASK-Gegner

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der LASK trifft im Playoff zur Champions League auf den FC Brügge. Die Belgier setzen sich mit einem 3:3 bei Dynamo Kiew durch (Hinspiel 1:0).

Kiew erwischt einen Traumstart und geht durch Buyalskyy in Minute 6 in Führung. Deli gelingt für Brügge noch vor der Pause der Ausgleich (38.). Auch im zweiten Durchgang der ideale Start für die Ukrainer, Shepelev (50.) erzielt die erneute Führung.

In der Schlussphase überschlagen sich die Ereignisse. Erst sieht Burda auf Seiten Dynamos Gelb-Rot (82.), nur kurze Zeit später wird auch Tau bei den Gästen des Feldes verwiesen (Gelb-Rot, 84.). Vormer macht mit dem 2:2 den Aufstieg Brügges perfekt. Daran ändert auch das Eigentor von Mechele zum 2:3 nichts mehr. In der sechsten Minute der Nachspielzeit sichert Openda den Belgiern das Remis.

Das Hinspiel gegen Brügge findet bereits in der kommenden Woche 20./21. August in Linz statt.

Matic schießt APOEL weiter

Ebenfalls im Playoff steht APOEL Nikosia, dank eines 2:0-Auswärtssieges bei Qarabag Agdam (Hinspiel 1:2). Das entscheidende zweite Tor für die Zyprer erzielt der ehemalige Bundesliga-Profi Uros Matic (68.). De Vincenti (34.) sorgt vom Elfmeterpunkt für den ersten Treffer.

Beendet ist der Champions-League-Traum von Ex-Sturm-Trainer Darko Milanic, der mit seinem NK Maribor bei Rosenborg in Trondheim mit 1:3 verliert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare