Stöger gastiert mit Ferencvaros bei Young Boys

Stöger gastiert mit Ferencvaros bei Young Boys Foto: © getty
 

Mit Trainer Peter Stöger darf ein weiterer Österreicher auf eine Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League hoffen.

Am Mittwoch (21.00 Uhr im LIVE-Ticker) gastiert der Wiener mit Ferencvaros Budapest im Playoff-Hinspiel als Außenseiter bei den Young Boys Bern. Die Ungarn machten bisher allerdings gute Figur und visieren nach 2020/21 ihre zweite CL-Gruppenphase an. Für Ex-Austria-Coach Stöger wäre es hingegen die Premiere.

Die Austria führte Stöger 2013 zwar zum bisher letzten Meistertitel, erlebte die erfolgreiche CL-Quali der "Veilchen" im Sommer danach aber nicht mehr am Verteilerkreis, sondern bereits in Köln. Bei Ferencvaros soll es nun so weit sein, "Fradi" präsentiert sich in guter Frühform. Fünf Siege in sechs CL-Qualipartien (Torverhältnis 13:3) stehen zu Buche, angesichts des 2:0-Heimsiegs über Slavia Prag in der 3. Qualirunde konnte man sich auswärts auch ein 0:1 leisten. Und nach dem Liga-Fehlstart gegen Kisvarda (1:2), lieferte man am Samstag beim 4:1 über Mezökövesd eine gelungene Generalprobe.

Ebenfalls am Mittwoch bekommt es der zweifache CL-Sieger (Meistercup) Benfica Lissabon mit PSV Eindhoven zu tun. Mit dabei aufseiten der von Ex-Salzburg-Coach Roger Schmidt betreuten Niederländer ist Philipp Mwene. Der 27-jährige Wiener gehörte in der noch jungen Saison zumeist zur Startelf, die PSV-Brust dürfte breit sein: In sechs Pflichtspielen gab es ebenso viele Siege.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..