Real Madrid zieht glanzlos ins CL-Halbfinale ein

Real Madrid zieht glanzlos ins CL-Halbfinale ein Foto: © getty
 

Real Madrid steht im Halbfinale der UEFA Champions League! Den "Königlichen" reicht, nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel, ein torloses Unentschieden beim FC Liverpool, um den Einzug unter die letzten vier zu fixieren.

Dabei hätten die "Reds" fast einen Traumstart verzeichnet, doch Mohamed Salah scheitert am stark reagierenden Real-Keeper Thibaut Courtois (3.). Nur wenige Minuten später scheitert Roberto Firmino aus der Distanz am belgischen Nationaltorhüter (11.)

Dafür zerstört Karim Benzema beinahe die letzten Liverpooler Träume, sein Abschluss knallt jedoch nur an den linken Pfosten (20.). Daraufhin geschieht lange Zeit wenig, kurz vor dem Pausenpfiff verzieht Georginio Wijnaldum aus aussichtsreicher Position (45.).

Die Engländer bleiben auch im zweiten Spielabschnitt aktiv, es fehlt oftmals aber an Präzision. In der 66. Spielminute muss Liverpool-Goalie Alisson gegen Landsmann Vinicius Junior ran, der sich den Ball zu weit vorlegt, Alisson packt zu. Liverpool schnürt Real in weiterer Folge in der Defensive ein, wirklich gefährlich werden sie nicht.

Real Madrid bringt den Zwei-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel über die Zeit, der FC Liverpool verabschiedet sich somit aus der "Königsklasse".

Im Halbfinale trifft Real Madrid nun auf den FC Chelsea. Das Hinspiel in Madrid findet entweder am 27. oder 28. April statt, das Rückspiel in London am 4. oder 5. Mai.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..