Real gelingt gegen Galatasaray Befreiungsschlag

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Aufatmen bei Real Madrid! Nach dem Fehlstart in die Gruppenphase der UEFA Champions League feiern die "Königlichen" am 3. Spieltag einen 1:0-Sieg bei Galatasaray Istanbul.

Real, das Zinedine Zidane im Vergleich zur Liga-Pleite auf Mallorca auf sechs Positionen umbaut, hat in der Defensive Probleme und lässt viele Chancen zu. In der Offensive ist Toni Kroos erfolgreich: Der Deutsche erzielt in seinem 100. Champions-League-Spiel aus 15 Metern das Goldtor, hat dabei aber Glück, dass Seri den Schuss abfälscht (18.).

Die Madrilenen bekommen das Spiel in der 2. Hälfte besser in den Griff, lassen das zweite Tor aber vermissen.

Mit nur einem Punkt als Gruppenletzter in den Spieltag gestartet, schiebt sich Real mit dem Sieg auf Rang zwei hinter Paris St. Germain.

PSG-Kantersieg gegen Brügge

Die Franzosen feiern auswärts gegen Club Brügge einen 5:0-Sieg und halten damit bei drei Siegen aus drei Spielen.

Icardi bringt PSG gegen zu Beginn mutig auftretende Belgier bereits in der 7. Minute in Führung: Er vollendet nach Zuspiel von Di Maria aus zentraler Position. In der zweiten Halbzeit legen Icardi mit seinem zweiten Treffer (63.) und Mbappe mit einem Triplepack (61., 79., 83.) nach.

Tabellenführer PSG (9 Pkt.) ist damit auf dem besten Weg ins Achtelfinale, Real liegt mit vier Punkten auf Rang zwei, gefolgt von Brügge (2 Pkt.) und Galatasaray (1 Pkt.).

Champions League - Tabellen >>>

Champions League - Spielplan >>>

Die Champions League LIVE auf DAZN - Sichere dir jetzt deinen Gratis-Monat >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare