Halbfinale! Barca lässt ManUnited keine Chance

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona steht erstmals seit 2015 wieder im Halbfinale der UEFA Champions League!

Nach dem 1:0 im Hinspiel gewinnen die Katalanen auch das Viertelfinal-Rückspiel gegen Manchester United im Camp Nou mit 3:0.

Lionel Messi sorgt mit einem Doppelpack binnen vier Minuten für die Entscheidung: Zunächst schlenzt er die Kugel sehenswert ins Eck (16.), kurz darauf lässt De Gea einen Messi-Schuss durchrutschen (20.).

Nach der Pause fixiert Coutinho mit einem Hammer das 3:0 (61).

Im Halbfinale trifft Barcelona auf den Sieger des Duells zwischen Liverpool und Porto. Spieltermine sind der 30.April/1.Mai (Hin) sowie der 7./8. Mai (Rück).

Lattentreffer nach wenigen Sekunden

Die Gäste aus Manchester beginnen engagiert, Rashford trifft nach wenigen Sekunden die Latte. In der 11. Minute zeigt der Schiedsrichter nach einem vermeintlichen Foul von Fred an Rakitic auf den Elfer-Punkt, revidiert die Entscheidung nach dem Videostudium aber wieder.

Wenig später zappelt der Ball im Netz: Messi geht an Young vorbei und tunnelt Fred, danach schlenzt er die Kugel aus 18 Metern punktgenau flach ins linke Eck. Vier Minuten später kommt Messi im Strafraum erneut zum Schuss. Obwohl der Argentinier den Ball nicht optimal trifft, rutscht United-Goalie De Gea der Ball durch die Hände.

United unter Schock

United steht nach dem Doppelschlag unter Schock und kann Barca kaum etwas entgegensetzen. Kurz vor der Pause haben die Engländer erneut Glück, als Sergi Roberto De Gea aus kurzer Distanz anschießt. Coutinho scheitert im Nachsetzten ebenfalls.

Nach Seitenwechsel legt Barca dann in Form von Philippe Coutinho nach: Der Brasilianer zieht aus gut 20 Metern ab und versenkt die Kugel im rechten Eck, De Gea ist ohne Chance.

United vergibt die beste Chance in der 90. Minute durch einen Flugkopfball von Sanchez, aber Ter Stegen pariert stark.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare