Gladbach verpasst vorzeitigen Aufstieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Mönchengladbach verpasst durch eine 2:3-Heimniederlage gegen Inter Mailand den vorzeitigen Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League.

Darmian bringt die Gäste aus der Lombardei in der ersten Halbzeit in Führung (17.), Plea stellt noch kurz vor der Pause den Ausgleich her (45.+1), nachdem er von Valentino Lazaro ideal per Flanke bedient wird.

In der zweiten Halbzeit scheint Romelu Lukaku mit einem Doppelpack (64., 73.) alles klar zu machen, ehe Plea seinen zweiten Treffer des Spiels nachlegt und auf 2:3 stellt (76.).

Der Franzose trifft in der 83. Minute aus Abseitsposition auch noch zum Ausgleich, der VAR greift allerdings entscheidend ein.

Die ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro und Stefan Lainer spielen durch. Hannes Wolf kommt in der 78. Minute in die Partie.

Die "Fohlen" bleiben trotz der Niederlage mit acht Punkten Tabellenführer der Gruppe B. Shakhtar Donetsk ist durch den 2:0-Sieg gegen Real Madrid mit sieben Zählern vor den punktgleichen Madrilenen Zweiter. Auch Inter, mit fünf Punkten Letzter, hat noch alle Chancen auf das Achtelfinale.

Am letzten Spieltag (9.12.) muss Borussia Mönchengladbach zu Real Madrid, Inter empfängt Shakhtar.

City und Porto schaffen Aufstieg

Trotz eines torlosen Remis zwischem dem FC Porto und Manchester City dürfen sich beide Teams über den Aufstieg aus Gruppe C freuen.

Die Citizens können mit ihren 13 Punkten nicht mehr von der Spitze verdrängt werden, da Porto (10 Zähler) das direkte Duell mit dem Team von Pep Guardiola verloren hat.

Im Parallelspiel schafft Olympique Marseille den ersten Sieg in der Champions League seit 6. Dezember 2011. Die Franzosen gewinnen durch zwei verwandelte Payet-Elfmeter, die ersten Champions-League-Tore seit 11. Dezember 2013, mit 2:1 gegen Olympiakos.

Die Franzosen bleiben trotz der ersten drei Punkte auf dem letzten Platz in der Gruppe hinter den punktgleichen Griechen.

Champions League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Champions League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare