Torspektakel: ManCity schießt Leipzig aus Stadion

Torspektakel: ManCity schießt Leipzig aus Stadion Foto: © getty
 

Was für ein Spiel in Manchester! Der englische Meister Manchester City schickt RB Leipzig in Gruppe A mit 6:3 nach Hause.

Ake leitet das Torspektakel ein (16.), Mukiele sorgt mit einem kuriosen Eigentor für einen komfortablen Vorsprung für City (28.). Nkunku verkürzt vor der Pause auf 1:2 (42.), aber ein Elfmeter von Mahrez in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs macht die Hoffnungen der Sachsen wieder zunichte.

Der zweite Kopfballtreffer von Nkunku lässt Leipzig kurz hoffen (51.), aber wieder haben die Skyblues die richtige Antwort. Rekord-Neuzugang Grealish zieht zur Mitte und hämmert den Ball herrlich ins lange Eck (56.).

Nkunku kann zwar ein weiteres Mal verkürzen (73.), danach trifft aber nur mehr das Team von Pep Guardiola. Erst hämmert Cancelo den Ball aus der Distanz in die Maschen (75.) und fünf Minuten vor Schluss trifft Gabriel Jesus zum Endstand.

ÖFB-Legionär Konrad Laimer spielt bei den Verlierern, die außerdem Angelino mit Gelb/Rot verlieren (79.), bis zur 60. Minute.

PSG rutscht in Brügge aus

Nicht nach Wunsch verläuft das Startelf-Debüt von Superstar Lionel Messi bei Paris Saint-Germain. Er zeigt beim 1:1 gegen Brügge einen unauffälligen Auftritt.

Herrera bringt die Franzosen mit links nach Mbappe-Assist in Führung (15.), Vanaken gleicht nach einer knappen halbe Stunde für die Belgier aus.

Damit führt Manchester City die Gruppe A nach dem ersten Spieltag an, dahinter liegen Brügge und PSG gleichauf. Leipzig muss gleich zum Auftakt eine herbe Pleite verkraften.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..