Hoffenheim punktet, ManCity siegt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die TSG Hoffenheim wahrt die Chance auf ein Weiterkommen in der Königsklasse. Die Deutschen retten am vierten Spieltag der Gruppenphase bei Olympique Lyon ein 2:2.

Nabil Fekir (19.) und Tanguy Alvaro (28.) treffen bereits in der ersten Hälfte für die Franzosen. Hoffenheims Kasim Nuhu sieht in der 51. Minute Gelb-Rot. Andrej Kramaric gelingt der Anschlusstreffer (65.) und Pavel Kaderbarek gleicht in Unterzahl sogar noch aus (90.). ÖFB-Legionär Florian Grillitsch wird in der 57. Minute ausgewechselt. Lyon steht somit als Aufsteiger fest.

Manchester City feiert indes einen deutlichen 6:0-Heimsieg gegen Shakhtar Donetsk.

David Silva sorgt bereits in der 13. Minute für den ersten Treffer der Engländer. Ein verwandelter Elfmeter von Gabriel Jesus, der aus einer klaren Schwalbe von Raheem Sterling resultiert, sorgt vor der Pause für klare Verhältnisse (24.).

Sterling trifft nach der Pause (49.). Jesus ist in der 72. Minute abermals per Elfer erfolgreich und setzt auch den Schlusspunkt in der 90. Minute. Auch Riyad Mahrez trifft (84.).

City führt die Tabelle mit 9 Punkten vor Lyon (6), Hoffenheim (3) und Donetsk (2) an.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare