Chelsea und PSG siegen nach Anlaufschwierigkeiten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Einen wahren Kraftakt am 2. Spieltag der UEFA Champions League benötigen der FC Chelsea sowie Paris Saint-Germain. Während die "Blues" den russischen Vertreter FK Krasnodar spät mit 4:0 schlagen, zwingt PSG den Erdogan-Klub Basaksehir mit einem 2:0 in die Knie.

Bei Chelsea könnte bereits frühzeitig alles wie am Schnürchen laufen, doch Jorginho schießt nach 15 Minuten einen Foul-Elfmeter an den Pfosten. Timo Werner wird zuvor von Abwehrmann Kaio zu Fall gebracht. Danach läuft die Elf von Frank Lampard vergeblich an, ehe Krasnodar-Keeper Matvey Safonov einen nicht sonderlich platzieren Schuss von Callum Hudson-Odoi durchlässt (37.).

Obwohl der Premier-League-Gigant die Partie größtenteils im Griff hat, braucht es einen neuerlichen Strafstoß um die Torausbeute zu erhöhen. Anstelle von Jorginho probiert Werner sein Glück und hämmert den Hand-Elfmeter in den linken Winkel (76.). Nur vier Minuten später erhöht Ajax-Neuzugang Hakim Ziyech. Der Endstand wird von Joker Christian Pulisic in der Nachspielzeit hergestellt.

Somit schiebt sich Chelsea (4 Pkt.) auf den vorläufig ersten Rang, Krasnodar liegt auf der Zwei, kann aber von Stade Renne und dem FC Sevilla noch eingeholt werden.

<<< Das Parallelspiel FC Sevilla - Stade Rennes JETZT im LIVE-Ticker >>>

Tapfere Basaksehir-Elf geht spät k.o

Im ersten Champions-League-Heimspiel der Basaksehir-Vereinsgeschichte zeigt der Underdog eine kämpferische Leistung, die es dem Paris Star-Ensemble vor allem im ersten Abschnitt schwer macht. Zu allem Überfluss muss Thomas Tuchel seinen Superstar Neymar, der über Schmerzen im rechten Oberschenkel klagt, nach 26 Minuten verletzungsbedingt austauschen.

Den Knoten kann PSG schließlich durch Moise Kean platzen lassen. Der italienische Jungstar nickt eine Ecke von Kylian Mbappe ungehindert in die Maschen. Eine knappe Viertelstunde danach schnürt Kean - abermals nach Mbappe-Assist - aus der Drehung seinen ersten Champions-League-Doppelpack.

Paris schiebt sich nach der Auftaktpleite gegen Manchester United vorerst auf Rang zwei der Gruppe H, Istanbul bleibt ohne Zähler Letzter.

<<< Das Parallelspiel Manchester United - RB Leipzig JETZT im LIVE-Ticker >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare