Barcelona fixiert vorzeitigen Gruppensieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona sichert sich in der Champions League bereits am fünften Spieltag den Sieg in der Gruppe B.

Die Katalanen fahren am Mittwoch dank Treffern von Lionel Messi (61.) und Gerard Pique (70.) bzw. Luuk de Jong (83.) einen 2:1-Erfolg bei PSV Eindhoven ein und haben nun vor dem letzten Spieltag sechs Punkte Vorsprung auf die beiden Verfolger Tottenham und Inter Mailand.

Die Engländer feiern dank eines Goldtores von Christian Eriksen (80.) einen wichtigen 1:0-Heimsieg über die Italiener.

Da sie nach der 1:2-Niederlage in Mailand damit auch im direkten Duell die Nase vorne haben, können sie nun am letzten Spieltag aus eigener Kraft den Sprung ins Achtelfinale schaffen. Die Engländer gastieren da allerdings in Barcelona. Inter empfängt Eindhoven.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare