Alaba schießt Real ins Achtelfinale

Alaba schießt Real ins Achtelfinale Foto: © getty
 

David Alaba fixiert mit Real Madrid am 5. Spieltag der Gruppenphase in der UEFA Champions League den Aufstieg ins Achtelfinale. Beim 3:0-Sieg der Madrilenen gegen Sheriff Tiraspol leitet der ÖFB-Star den lockeren Auswärtssieg mit dem Führungstreffer ein.

Alaba legt sich einen Freistoß an der Strafraumgrenze zurecht und verwandelt mit etwas Glück, der Ball wird abgefälscht, in die Tor-Mitte (30.). Der Deutsche Toni Kroos legt noch vor der Pause das 2:0 nach (45+1.) und der französische Top-Stürmer Karim Benzema macht nach 55 Minuten alles klar.

Für Alaba ist schon nach 65 Minuten Schluss, er muss wegen Oberschenkelproblemen frühzeitig vom Feld. Am Endergebnis ändert das nichts mehr, Real überholt Inter Mailand in Gruppe D wieder und liegt mit 12 Punkten auf Rang eins. Inter folgt mit zehn Zählern als Zweiter und hat nach dem 2:0-Sieg bei Shakhtar Donetsk den Aufstieg ebenso fix in der Tasche. Sheriff darf sich trotz der Niederlage als Dritter bereits frühzeitig über den Umstieg in die Europa League freuen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..