So teilen sich Sky und DAZN die Champions League

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nachdem sich der Pay-TV-Sender "Sky" und der kostenpflichtige Online-Streaming-Dienst "DAZN" die Rechte an der Übertragung der UEFA Champions League ab der Saison 2018/19 gesichert haben, werden nun Details zur Aufteilung der Spiele zwischen den beiden Medien bekannt.

Wie der "Spiegel" berichtet, wird "Dazn" 104 Einzelspiele pro Saison übertragen, "Sky" hat sich die Rechte für 34 Einzelspiele gesichert und wird wie bisher alle Konferenzen übertragen. Der Pay-TV-Sender hat in der Gruppenphase an allen Mittwochen - und an drei von sechs Dienstagen - Erstwahlrecht auf Einzelspiele. Mit dieser Option bleibt "Sky" die Übertragung der wichtigsten Vorrundenspiele vorbehalten.

"Dazn" soll hingegen alle Hinspiele der Achtel- und Viertelfinals exklusiv als Einzelspiel zeigen, auf "Sky" werden diese Partien in der Konferenz gezeigt. In den Rückspielen dieser Runden darf sich der Bezahlsender vier Spiele mit Erstwahlrecht aussuchen, "Dazn" bekommt den Rest.

Beide Halbfinal-Spiele und das Finale werden auf beiden Sender gezeigt.

So sieht die Verteilung im Detail aus:

Sky DAZN
Alle Konferenzen (maximal darf eine Mannschaft 30 Minuten gezeigt werden) keine Konferenzen
34 Einzelspiele 104 Einzelspiele
Erstwahlrecht auf Einzelspiele während der Gruppenphase an allen Mittwochen und drei von sechs Dienstagen Hat an drei Dienstagen der Vorrunde ein Erstwahlrecht auf Einzelspiele
Hinspiele des Achtel- und Viertelfinals nur in der Konferenz Zeigt alle Hinspiele des Achtel- und Viertelfinals exklusiv im Einzelspiel
Hat Erstauswahlrecht auf vier Rückspiele der Achtel- und Viertelfinals Dazn zeigt den Rest
Halbfinals und Endspiel live Halbfinals und Endspiel live

VIDEO: Reals gigantische "Laser-Party" nach dem CL-Triumph:

Textquelle: © LAOLA1.at

David Alaba: "Ich stelle mich der Kritik"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare