"Ich werde mich nicht zum Helden erklären"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

"Vor einer Woche haben mich die Kritiker noch gekillt, also werde ich mich jetzt nicht zum Helden erklären, nachdem ich zwei Tore erzielt habe", sagte Real Madrids Sergio Ramos.

Wenige Augenblicke später erfuhr er, dass ihm die UEFA einen seiner beiden Treffer beim 3:1-Auswärtssieg gegen Napoli "weggenommen" und es zu einem Eigentor durch Dries Mertens erklärt hatte. "Fuck", entfuhr es ihm.

Wie dem auch sei, der 30-Jährige war Mann des Spiels und half den "Königlichen" aus einer verzwickten Lage.

Die besten Bilder der CL-Achtelfinal-Rückspiele:

Bild 1 von 114 | © getty
Bild 2 von 114 | © getty
Bild 3 von 114 | © getty
Bild 4 von 114 | © getty
Bild 5 von 114 | © getty
Bild 6 von 114 | © getty
Bild 7 von 114 | © getty
Bild 8 von 114 | © getty
Bild 9 von 114 | © getty
Bild 10 von 114 | © getty
Bild 11 von 114 | © getty
Bild 12 von 114 | © getty
Bild 13 von 114 | © getty
Bild 14 von 114 | © getty
Bild 15 von 114 | © getty
Bild 16 von 114 | © getty
Bild 17 von 114 | © getty
Bild 18 von 114 | © getty
Bild 19 von 114 | © getty
Bild 20 von 114 | © getty
Bild 21 von 114 | © getty
Bild 22 von 114 | © getty
Bild 23 von 114 | © getty
Bild 24 von 114 | © getty
Bild 25 von 114 | © getty
Bild 26 von 114 | © getty
Bild 27 von 114 | © getty
Bild 28 von 114 | © getty
Bild 29 von 114 | © getty
Bild 30 von 114 | © getty
Bild 31 von 114 | © getty
Bild 32 von 114 | © getty
Bild 33 von 114 | © getty
Bild 34 von 114 | © getty
Bild 35 von 114 | © getty
Bild 36 von 114 | © getty
Bild 37 von 114 | © getty
Bild 38 von 114 | © getty
Bild 39 von 114 | © getty
Bild 40 von 114 | © getty
Bild 41 von 114
Bild 42 von 114
Bild 43 von 114
Bild 44 von 114
Bild 45 von 114
Bild 46 von 114
Bild 47 von 114
Bild 48 von 114
Bild 49 von 114
Bild 50 von 114 | © getty
Bild 51 von 114 | © getty
Bild 52 von 114 | © getty
Bild 53 von 114 | © getty
Bild 54 von 114 | © getty
Bild 55 von 114 | © getty
Bild 56 von 114 | © getty
Bild 57 von 114 | © getty
Bild 58 von 114 | © getty
Bild 59 von 114 | © getty
Bild 60 von 114 | © GEPA
Bild 61 von 114 | © GEPA
Bild 62 von 114 | © GEPA
Bild 63 von 114 | © GEPA
Bild 64 von 114 | © GEPA
Bild 65 von 114 | © GEPA
Bild 66 von 114 | © GEPA
Bild 67 von 114 | © GEPA
Bild 68 von 114 | © GEPA
Bild 69 von 114 | © GEPA
Bild 70 von 114 | © GEPA
Bild 71 von 114 | © GEPA
Bild 72 von 114 | © GEPA
Bild 73 von 114 | © GEPA
Bild 74 von 114 | © GEPA
Bild 75 von 114 | © GEPA
Bild 76 von 114 | © GEPA
Bild 77 von 114
Bild 78 von 114
Bild 79 von 114
Bild 80 von 114 | © getty
Bild 81 von 114 | © getty
Bild 82 von 114 | © getty
Bild 83 von 114 | © GEPA
Bild 84 von 114 | © GEPA
Bild 85 von 114 | © GEPA
Bild 86 von 114 | © GEPA
Bild 87 von 114 | © GEPA
Bild 88 von 114 | © GEPA
Bild 89 von 114 | © GEPA
Bild 90 von 114 | © GEPA
Bild 91 von 114 | © GEPA

Dienstag:

Bild 92 von 114 | © getty
Bild 93 von 114 | © getty
Bild 94 von 114 | © getty
Bild 95 von 114 | © getty
Bild 96 von 114 | © getty
Bild 97 von 114 | © getty
Bild 98 von 114 | © getty
Bild 99 von 114 | © getty
Bild 100 von 114 | © getty
Bild 101 von 114 | © getty
Bild 102 von 114 | © getty
Bild 103 von 114 | © getty
Bild 104 von 114 | © getty
Bild 105 von 114 | © getty
Bild 106 von 114 | © getty
Bild 107 von 114 | © getty
Bild 108 von 114 | © getty
Bild 109 von 114 | © getty
Bild 110 von 114 | © getty
Bild 111 von 114 | © getty
Bild 112 von 114 | © getty
Bild 113 von 114 | © getty
Bild 114 von 114 | © getty

Zwei Mal war der Verteidiger nach Eckbällen von Toni Kroos mit dem Kopf zur Stelle, zwei Mal zappelte der Ball im Tor. Das San Paolo, das die Napoli-Fans in einen Hexenkessel verwandelt hatten, verstummte und die Spanier durften sich zum siebenten Mal in Folge über den Einzug ins Viertelfinale der Champions League freuen.

Ein Geschenk zum Jubiläum

Wenn man Ramos nur einen der beiden Treffer gegen Napoli zuschreibt, hat er seit dem CL-Finale 2014 20 Tore für die Madrilenen erzielt, bei 17 davon lag sein Team im Rückstand oder es stand Unentschieden. Der Andalusier ist der Mann für die wichtigen Tore.

„Gibt es denn einen besseren Weg für mich, mein 100. Europacup-Spiel zu feiern als zu treffen?“, grinste der Matchwinner nach dem Schlusspfiff. Er gab aber auch zu: „In der ersten Hälfte haben wir gelitten.“

Doch nach der Pause erfingen sich die Spanier gegen das stark spielende Napoli und trafen dann eben aus ruhenden Bällen. „Corner und Freistöße gehören zum Fußball dazu, ebenso wie der Fakt, dass ein Spiel 90 Minuten dauert“, gab Trainer Zinedine Zidane Fußball-Weisheiten zum Besten.

„Letztendlich haben wir 3:1 gewonnen. Und das ist es, was zählt“, so der Franzose.


Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg: Die Nachwuchs-Sensation Europas

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare