Mourinho nach Aus: "Nichts Neues für den Klub"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem Achtelfinal-Aus von Manchester United in der Champions League gegen den FC Sevilla macht Trainer Jose Mourinho mit einer irritierenden Aussage seinem Ruf als "The Special One" wieder einmal alle Ehre. 

"Natürlich ist es hart, mit Manchester United auszuscheiden. Aber ich bin hier schon zwei Mal auf diesem Stuhl gesessen. Einmal mit Porto, da ist Manchester United ausgeschieden und einmal mit Real Madrid, das ist Manchester ebenfalls ausgeschieden. Also ist es nicht wirklich was Neues für den Klub", sagt Mourinho bei der Pressekonferenz nach der 1:2-Niederlage. 

Ein Doppelpack von Sevilla-Joker Wissam Ben Yedder (74., 78.) besiegelte das Aus der "Red Devils". 

Mourinho will "kein Drama daraus machen"

"Ich werde keine Drama daraus machen. Das ist Fußball, das ist nicht das Ende der Welt", versucht Mourinho die Pleite schnell wegzuwischen. 

"Wir haben von der ersten Minute an versucht, aggressiv zu sein. Wir haben nicht getroffen und Sevilla hat das Spiel gut kontrolliert. Wir hatten gute Torchancen, aber sie haben ein Tor erzielt und ab dem Moment wurde alles emotionaler. Das zweite Tor machte es unmöglich", analysiert der Portugiese bei "BT Sports". 

Mourinho will das Aus schnell abhaken und blickt bereits auf das nächste Spiel im FA-Cup gegen Brighton & Hove Albion. "Wir haben keine Zeit, länger als 24 Stunden traurig zu sein. Am Samstag haben wir das nächste wichtige Spiel."

Während Manchester United jetzt wieder kleinere Brötchen backen muss, steht Sevilla erstmals seit 1958 (!) wieder in einem Viertelfinale des wichtigsten europäischen Klubbewerbs.

"Es war eine spezielle Nacht in diesem besonderen Stadion gegen diesen besonderen Gegner zu gewinnen", sagt Trainer Vincenzo Montella bei "Sky". 

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

VIDEO - Das Mourinho nach dem CL-Aus: 

Textquelle: © LAOLA1.at

AS Roma zieht erstmals seit 2008 ins CL-Viertelfinale ein

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare