Allegri: "Über Buffon wird nicht genug gesprochen"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Juventus-Trainer Massimiliano Allegri schwärmt nach dem 2:0-Sieg im Halbfinal-Hinspiel der Champions League von Goalie Gianluigi Buffon.

"Er ist der beste Torhüter der Welt und hat das in diesem Spiel wieder gezeigt. Solche Spieler machen in diesen Matches den Unterschied aus. Er hat uns beim Stand von 0:0 im Spiel gehalten", sagt Allegri.

Seinen Schlussmann hervorzuheben, scheint dem Trainer ein besonderes Anliegen zu sein. "Über Gigis Top-Leistungen in großen Spielen wird oft nicht genug gesprochen", findet Allegri.

Buffon präsentierte sich gegen AS Monaco einmal mehr in Höchstform und spielte in der Champions League zum 44. Mal zu Null. Er ist mittlerweile seit 621 Minuten unbezwungen. "Gigi hat zwei bis drei unglaubliche Paraden gezeigt", muss auch Monaco-Trainer Leonardo Jardim anerkennen.

Der 39-jährige Buffon ist nach seinem 106. Champions-League-Spiel motiviert bin in die Haarspitzen. "In jedem Spiel möchte ich zeigen, dass ich es trotz meines Alters verdient habe, auf diesem Level auf dem Platz zu stehen. Dafür arbeite ich jeden Tag hart", sagt der Italiener.

"Ich möchte, dass die Leute traurig sind, wenn ich aufhöre."

VIDEO! Higuain und Juve sind ihrem Traum einen Schritt näher:

Textquelle: © LAOLA1.at

Duell zwischen CL-Gewinner gegen Copa-Sieger geplant

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare