Champions League: Duell um TV-Rechte erwartet

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Kampf um die TV-Übertragungsrechte der Champions League scheint so spannend wie noch nie.

Ursprünglich wollte die UEFA schon vorige Woche verkünden, wo die Königsklasse ab der Saison 2018/19 zu sehen ist. Zu einer Verzögerung kommt es, da es deutlich mehr Angebote als in früheren Jahren geben soll.

Laut "SID" zeichnet sich bei den Pay-TV-Rechten ein enger Kampf zwischen Rechteinhaber Sky und der Perform-Group (DAZN) ab.

Ende März hatte auch der ORF gegenüber dem "Standard" angekündigt, erneut ein Angebot abzugeben.

Die Frist dafür endete am 3. April. Eine Bekanntgabe soll nun unmittelbar bevorstehen.

Auch die Rechte für die Europa League werden neu vergeben. Derzeit ist diese in Österreich ebenfalls auf dem Pay-TV-Sender Sky und im Free-TV bei Puls 4 zu sehen. Im Rahmen der Präsentation der Übernahme von ATV hatte Geschäftsführer Markus Breitenecker erklärt, dass man die Europa League bei Puls 4 gerne halten würde.


Textquelle: © LAOLA1.at

Unmut bei Mexiko wegen Bewerbung um WM 2026

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare