Liverpool macht im Hinspiel alles klar

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool hat beim 5:0 im Hinspiel seines ersten Champions-League-Achtelfinals seit neun Jahren wenig Probleme mit den Gastgebern vom FC Porto.

Zu Beginn stehen die Hausherren noch sehr kompakt und machen es den Gästen von der Insel schwer, ihre schnellen Offensivspieler in Szene zu setzen.

Doch nach Manes Führungstreffer in der 25. Minute, den Portos Keeper Jose Sa halten muss, fallen die Portugiesen auseinander. Sie kommen nicht mehr in die Zweikämpfe, schauen oft nur noch zu und fangen sich kurz darauf durch Salah (29.) das zweite Gegentor, der einen Stangentreffer von Milner zum 2:0 abstaubt.

Nach der Pause muss Porto mehr Risiko gehen und kassiert postwendend einen Konter, an dessen Ende der schnelle Mane (53.) einen Schuss von Firmino abstaubt. Liverpool schaltet dann einen Gang zurück, doch mit Firmino (70.) trifft auch noch der Letzte im Offensiv-Trio der Gäste. Kurz vor Ende hat Mane (85.) nochmal zu viel Platz und kann aus der zweiten Reihe ungestört zum Dreierpack einnetzen.

Das Team von Jürgen Klopp überholt PSG und hat mit 28 Treffern nun die meisten aller Teams in dieser Champions-League-Saison.

Das Rückspiel am 6. März an der Anfield Road wird für die "Reds" nicht mehr als eine Formalität werden.


Textquelle: © LAOLA1.at

Zu viel Fast-Food: Barca-Star Dembele bekommt Privat-Koch

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare