Oberlin-Tor bei Basel-Aufstieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Basel fixiert am sechsten und letzten Spieltag der Königsklasse in Gruppe A neben dem bereits qualifizierten Team von Manchester United den Aufstieg ins Achtelfinale.

Die Schweizer feiern zum Abschluss einen 2:0-Auswärtssieg gegen Benfica Lissabon.

Die "Red Devils" drehen im Heimspiel gegen ZSKA Moskau ein 0:1 in einen 2:1-Erfolg und steigen als Gruppenerster auf.

Benfica Lissabon verabschiedet sich nach dem 0:2 gegen Basel ohne einen Punkt aus der Champions League.

Doppelschlag von Manchester

Die Russen gegen im Old Trafford überraschend in Fühurng. Dzagoev lenkt einen Vitinho-Schuss quasi mit dem Pausenpfiff ins Tor (45.).

Doch die Mannschaft von Jose Mourinho kann nach Seitenwechsel die Partie durch einen Doppelschalg innerhalb von 120 Sekunden drehen. Kurz nach dem Ausgleich von Lukaku (64.) sorgt Rashford für die Entscheidung (66.).

Benfica bleibt punktlos

Die 0:2-Niederlage gegen FC Basel beendet die Albtraum-Saison der Portugiesen in der Champions League. Ohne einen Punkt verabschieden sich die Männer aus Lissabon aus der Königsklasse.

Früh trifft Elyounoussi (5.) nach Flanke von Lang mit dem Kopf, Oberlin fixiert den Endstand (65.).

So erfüllen die Schweizer, die den Aufsteig in der eigenen Hand hatten, ihre Pflichtaufgabe und folgen ManU ins Achtelfinale.

Abschluss-Tabelle: 1. Manhster United (15 Punkte), 2. Basel (12), 3. Moskau (9), 4. Benfica (0).

Textquelle: © LAOLA1.at

Olympia 2018: Russland vom IOC ausgeschlossen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare