Liverpool zieht gemütlich ins Viertelfinale ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool steht im Viertelfinale der UEFA Champions League. Den "Reds" reicht gegen den FC Porto nach dem klaren 5:0-Sieg im Hinspiel im Rückspiel an der Anfield Road ein 0:0 zum Aufstieg.

Einziges Highlight in der torlosen ersten Hälfte ist ein Stangenschuss von Ex-Salzburger Sadio Mane (31.). Nach Seitenwechsel legt Liverpool etwas an Tempo zu, zum Torerfolg reicht es aber nicht. Ings vergibt die beste Chance.

Porto ist offensiv weitestgehend harmlos, Torres trifft aus kurzer Distanz nicht.

Auf Seiten der Portugiesen hat Torhüter Iker Casillas wohl sein letztes Champions-League-Spiel in seiner Karriere absolviert.

"Es war nicht das aufregendste Spiel der Geschichte", sagt selbst Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. "Es war nach dem 5:0 im Hinspiel schwieirg, wir haben das versucht zu verdrängen und zu gewinnen, aber das hat nicht geklappt."

Der Deutsche weiter: "Für Porto ist es das Wichtigste, Meister zu werden. Wenn sie das schaffen, haben sie ihr großes Ziel erreicht. Wir haben andere Ziele, daher sind wir froh, dass wir jetzt im Viertelfinale stehen."

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Champions League: Real Madrid souverän im Viertelfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare