Liverpool demontiert Maribor

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Liverpool zerlegt Maribor am 3. Spieltag der Champions League mit 7:0! Bereits nach 45 Minuten führen die Reds mit 4:0.

Roberto Firmino erzielt nach vier Minuten den Führungstreffer, Coutinho stellt in Minute 13 auf 2:0. Mohamed Salah schnürt in Halbzeit eins einen Doppelpack (19., 39.).

Nach der Pause legt Firmino ein Tor drauf (54.), Oxlaide-Chamberlain (86.) und Alexander-Arnold (90.) treffen ebenfalls.

In Moskau besiegt Spartak den FC Sevilla. Der russische Meister gewinnt mit 5:1.

Die Führung der Hausherren (Promes, 18.) wird von Simon Kjaer (30.) egalisiert. In der zweiten Hälfe machen Melgarejo (58.), Glushakov (67.), Luiz Adriano (74.) und wieder Promes (90.) den Sieg des russischen Meisters perfekt.

Liverpool landet einen souveränen Sieg in Maribor. Gegen die von Ex-Sturm-Graz-Coach Darko Milanic betreuten Slowenen schießen Roberto Firmino (4., 54.), Philippe Coutinho (13.), Mohamed Salah (19., 40.), Alex Oxlade-Chamberlain (86.) und Trent Alexander-Arnold (91.) einen 7:0-Kantersieg heraus. Damit stellen die Engländer den höchsten Auswärtssieg der Champions-League-Geschichte (Zilina - Marseille am 3. November 2010 und BATE Borisow - Schachtar Donezk am 21. Oktober 2014) ein.

Die "Reds" übernehmen in Gruppe E die Tabellenführung vor dem punktegleichen Spartak Moskau, das daheim überraschend klar mit 5:1 gegen den nun einen Zähler zurückliegenden FC Sevilla die Oberhand behält.

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Leicester City entlässt Coach Shakespeare

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare