Bayern verlieren bei Alaba-Comeback in Paris

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Bayern bezieht am zweiten Spieltag der UEFA Champions League eine klare 0:3-Niederlage bei Paris Saint Germain.

Schon nach 1:30 Minuten schlägt es erstmals im Tor von Sven Ulreich ein: Neymar wird nicht verteidigt, dribbelt von links zur Mitte, legt quer auf Dani Alves und der Rechtsverteidiger trifft freistehend zur frühen Führung. David Alaba, der bei den Münchnern sein Comeback als Linksverteidiger feiert und durchspielt, macht defensiv keinen guten Eindruck.

Als die Bayern sich dem Ausgleich nähern, erhöht Edinson Cavani mit der Innenseite auf 2:0 (31.). Nach gut einer Stunde macht Neymar den Sieg perfekt, nachdem Mbappe Alaba im Strafraum düpiert (63.).

In Anderlecht gelingt Celtic ein wertvoller 2:0-Auswärtssieg. Leigh Griffiths (38.) und ein Eigentor von Kara Mbodji (50.) sorgen für die Treffer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Medien: Cristiano Ronaldo fordert Lionel Messis Gehalt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare