13(!) weitere Corona-Fälle bei Salzburg-Gegner

Aufmacherbild Foto:
 

Paukenschlag beim kommenden Gegner des FC Salzburg im Playoff der Champions-League-Qualifikation Maccabi Tel Aviv!

Nachdem Dan Glazer bereits am Donnerstag positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, stellen sich nach den Testungen am Sonntag gleich sechs weitere Spieler der Israelis als mit Covid-19 infiziert heraus. Das gibt der israelische Meister bekannt.

Dor Peretz, Yonatan Cohen, Avi Rikan, Enrik Saborit, Nick Blackman und Daniel Peretz wurden demnach positiv auf das Virus getestet. Bis auf Daniel Peretz waren alle sechs Akteure beim Sieg über Dinamo Brest in der dritten Quali-Runde am Mittwoch für Maccabi im Einsatz.

Außerdem wurden gleich sieben Mitglieder des Betreuerstabs bei Maccabi positiv getestet. Der Klub trainierte am Sonntagabend dank einer Erlaubnis des Gesundheitsministeriums ohne die infizierten Spieler bereits wieder zusammen. Am Montag und am Dienstag sollen weitere Tests folgen.

Am Dienstag empfängt Maccabi Tel Aviv den FC Salzburg im Hinspiel des Champions-League-Playoffs (21 Uhr im LIVE-Ticker). Laut UEFA-Regularien muss ein Team über 13 einsatzbereite, negativ getestete Spieler verfügen, um an einem Europacup-Spiel teilzunehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Trainer Stöger: Monschein? "Darf nicht zu viel loben"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare