Salzburg mit Tor-Show vs. Austria zum Meistertitel

Salzburg mit Tor-Show vs. Austria zum Meistertitel Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg fixiert am 28. Spieltag der Admiral Bundesliga auf gebührende Weise den neunten Meistertitel in Folge.

Die "Bullen" fegen die Wiener Austria mit 5:0 vom Feld und versetzen die ausverkaufte Red Bull Arena damit schon vor Schlusspfiff in Partystimmung.

Austria läuft ins offene Messer

Dabei profitieren die Mozartstädter auch von einer sehr offensiv ausgerichteten Spielweise der Gäste aus Wien-Favoriten. Immer wieder gewinnen die "Bullen" Bälle im Pressing und gehen auf diese Weise auch ganz früh in Führung: Mo Camara bedient etwas glücklich Noah Okafor, der schon nach 120 Minuten auf 1:0 stellt (2.).

Kurz darauf lässt Karim Adeyemi eine gute Chance aus (9.), nur um wenige Minuten später per abgefälschtem Schuss doch zum 2:0 zu treffen (18.). Luka Sucic stellt nach einer Seiwald-Vorlage noch vor der Pause auf 3:0 (27.).

Pentz verhindert noch höheren Salzburg-Sieg

Nach Seitenwechsel foult Marvin Martins Sucic im Strafraum. Schiedsrichter Walter Altmann entscheidet nach Minuten des Video-Studiums auf Gelb-Rot für den Luxemburger und Elfmeter für Salzburg, den Brenden Aaronson zum 4:0 verwandelt (54.).

In Überzahl lassen die Mozartstädter eine Angriffswelle nach der anderen auf den FAK-Kasten zurollen, einzig Austria-Goalie Patrick Pentz verhindert ein noch deutlicheres Ergebnis mit vielen starken Paraden.

Kurz vor Schluss zeigt Schiedsrichter Altmann nach einem Elfmeterfoul von Lucas Galvao an Junior Adamu ein zweites Mal auf den Punkt, bei Mo Camaras Strafstoß ist Pentz chancenlos (85.).

Nächster Rekord für Matthias Jaissle

Salzburg liegt vier Runden vor Schluss 15 Punkte vor dem Zweiten, dem SK Sturm Graz (ein Spiel weniger). Obwohl die Steirer theoretisch noch mit den "Bullen" gleichziehen könnten, können sie sie nicht mehr überholen, da sie den Mozartstädtern in dieser Saison in bisher allen direkten Duellen unterlagen.

Die Austria rutscht nach der dritten Niederlage in Folge mit 21 Punkten auf Rang fünf der Meistergruppe ab.

Der erst 34-jährige Salzburg-Coach Matthias Jaissle löst damit Herbert Prohaska als jüngsten Meistertrainer der Bundesliga-Historie ab. Die Austria-Legende war beim Meistertitel mit den "Veilchen" 1991 35 Jahre jung.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..