Austria Klagenfurt steigt in Bundesliga auf!

 

Austria Klagenfurt spielt ab kommender Saison in der Fußball-Bundesliga! Nach dem fulminanten 4:0-Erfolg im Relegations-Hinspiel gelingt den Kärntnern im Rückspiel gegen St. Pölten ein 1:0-Sieg.

Obwohl die Niederösterreicher über weite Strecken den Takt vorgeben, sind Torchancen rar. Einzig ein klares Abseitstor von Taylor Booth (7.) sowie ein Kopfball von Robert Ljubicic (43./drüber) sorgen in den ersten 45 Minuten für leichte Gefahr. Etwas zielstrebiger präsentiert sich Klagenfurt, wo Markus Pink (15.) den Ball nach schöner Annahme knapp am linken Pfosten vorbeischießt.

Nach dem Seitenwechsel verschärft St. Pölten die Offensivbemühungen: Kofi Schulz scheitert per Kopf jedoch in Minute 54 an der Querlatte. Da Klagenfurt defensiv kaum etwas anbrennen lässt, bleibt ein Muhamedbegovic-Distanzschuss (73./daneben) die letzte SKN-Chance. Für die endgültige Entscheidung sorgt Pink (86.) in der Schlussphase.

Kurz darauf brennen bei Ljubicic die Sicherungen durch. Ohne Chance auf den Ball grätscht der künftige Rapid-Spieler Pink in die Beine, was Schiedsrichter Harald Lechner mit Rot quittiert.

Die Austria ist damit elf Jahre nach dem Klagenfurter Vorgängerverein SK Austria Kärnten wieder erstklassig. Und Kärnten hat mit der Austria und dem WAC erstmals seit 1984/85 (Austria Klagenfurt, SV Spittal/Drau) wieder zwei Klubs in der höchsten Spielklasse stellen.

Trainer Peter Pacult, der nach zumeist sehr kurzen Auslands-Engagements erst Anfang des Jahres in Klagenfurt angeheuert hat, macht seine Rückkehr in Österreichs höchste Liga ziemlich genau ein Jahrzehnt nach seinem Abgang von Rapid perfekt.

Spieplan Bundesliga-Relegation >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..