Rapid beißt auf violetten Granit

 

Das 331. Wiener Derby in der 9. Bundesliga-Runde findet keinen Sieger. Im Allianz Stadion kommt der SK Rapid gegen die Wiener Austria trotz deutlichem Chancenplus nicht über ein 1:1 hinaus.

So sind es auch die Hütteldorfer, die den Takt in den Anfangsminuten vorgeben. Quasi mit der ersten Großchance geht Rapid durch einen punktgenauen Volley ins lange Eck von Thorsten Schick in Führung. Der 29-jährige Außenbahnspieler wird bei der Ullmann-Flanke sträflich alleingelassen (7.).

Sonderlich geschockt wirken die "Veilchen" aber nicht und gleichen rund zehn Minuten später aus. Manprit Sarkaria findet Patrick Wimmer, der sich im Kopfball-Duell mit Ercan Kara durchsetzt und Paul Gartler überwindet - 1:1 (20.). Im Gegenzug lässt Rapid zwei Hochkaräter durch Christoph Knasmüllner und Kara (beide 23.) aus.

Danach verflacht das Derby ein wenig, bis Wimmer Gartler aus der Drehung zu einer Glanztat zwingt (34.). Doch nicht nur Gartler, sondern auch Pentz rettet sein Team in höchster Not. Bei einem wuchtigen Hofmann-Kopfball zeigt der Austria-Keeper sein Können, den Nachschuss von Grahovac pariert er mit einem bärenstarken Fuß-Reflex auf der Linie (41.).

Nach dem Seitenwechsel ist Rapid zwar weiterhin am Drücker, beißt sich zugleich aber am starken Pentz mehrmals die Zähne aus. Weder Kara (49., 53.), noch Marcel Ritzmaier (77.) können den 23-Jährigen überwinden. Für die Austria setzt Pichler per Flachschuss, den Gartler zur Seite abwehrt, ein Lebenszeichen (51.).

Zusätzlichen Schwung ins Derby bringt die Einwechslung von Yusuf Demir, der wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung an der Außenstange scheitert (82.). Kurz darauf legt das Top-Talent auf Kara ab, der aus spitzen Winkel erneut seinen Meister in Pentz findet (83.).

Durch die Punkteteilung wartet Rapid seit dem 17. April 2016 auf einen Heimerfolg gegen den Erzrivalen aus Wien-Favoriten. Mit 18 Zählern schmückt Grün-Weiß den dritten Tabellenrang, die Austria (10) ist Achter.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1 2021 bei ServusTV: Erste Details enthüllt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare