WSG Tirol und Hartberg trennen sich unentschieden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die WSG Tirol und der TSV Hartberg trennen sich in der fünften Runde der Bundesliga mit einem 1:1.

Die 1:0-Führung für die WSG Tirol erzielt Kelvin Yeboah in der 30. Minute. Nach einem schönen Doppelpass kann der Stürmer sich nach einem Solo vor das Tor von Rene Swete stolpern, die Balance trotzdem irgendwie halten und den Ball sehenswert über den Hartberg-Keeper ins Tor lupfen.

Vor dem Treffer sind die Gastgeber die bessere Mannschaft, danach übernehmen aber die Hartberger die Kontrolle über die Partie. Mit der 1:0-Führung geht es auch in die Halbzeitpause.

In Minute 74 dann der Ausgleich für die Gäste. Andreas Lienhart kann von rechts auf Rajko Rep flanken, der komplett vernachlässigt aus sechs Metern frei zum Kopfball kommt und so den Ausgleich erzielt.

Am Ende der Partie haben die Gastgeber noch einige gute Chancen, die Swete aber immer wieder gut parieren kann. Der Hartberg-Keeper hält damit den Gästen einen Punkt fest.

Diese Punkteteilung bringt am Ende des Tages keinen der beiden Mannschaften wirklich etwas im Bezug auf die Tabellensituation. WSG steht nun bei fünf Punkten aus fünf Spielen und ist immerhin Siebenter, während die Hartberger nicht aus dem Tabellenkeller rauskommen.

Tabelle der Bundesliga >>>

Spielplan der Bundesliga >>>


Textquelle: © LAOLA1.at

BVB-Akteur Emre Can verpasst Revierderby wegen Corona

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare