LASK fertigt St. Pölten ab

 

Der LASK feiert in der fünften Bundesliga-Runde einen hochverdienten 4:0-Sieg gegen den spusu SKN St.Pölten. Vor aufgrund der Corona-Maßnahmen nur 1.500 Zusehern präsentiert sich die Thalhammer-Truppe sehr spielfreudig.

Nach wenigen Sekunden findet zwar SKN-Angreifer Dor Hugi die erste Möglichkeit für die Ibertsberger-Mannschaft vor, verzieht aber knapp. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt der LASK das Kommando und kommt durch Ranftl (6., 9., 21. Minute) und Eggestein (28. Minute) zu guten Möglichkeiten. Erst ein kurz abgespielter Freistoß von Michorl auf Gruber bringt dann die Führung für den LASK (34. Minute).

Der LASK bleibt weiterhin am Drücker und gibt dem SKN überhaupt keine Luft. Die Mannschaft aus St.Pölten ist durchgehend mit Defensiv-Aufgaben beschäftigt und kann selbst für keine Entlastung sorgen. Folgerichtig schickt Schiri Eisner die Mannschaften mit einer LASK-Führung in die Pause.

Blitzstart in Hälfte zwei

Die Pause hat dem Spielfluss der Linzer nicht geschadet und nach wenigen Sekunden trifft Michorl dann nach Eggestein-Flanke zum 2:0. Flankengeber Eggestein war zuvor knapp im Abseits gestanden.

Wer auf ein Aufbäumen des SKN gehofft hat wird auch in weiterer Folge enttäuscht, auch eine Systemumstellung in der Halbzeitpause ändert nichts am Geschehen. Die Linzer bleiben am Drücker und kommen nach einer Ecke von Michorl durch einen Kopfball von Grgic aus kurzer Distanz zum dritten Treffer (56. Minute). LASK-Trainer Thalhammer nimmt in weiterer Folge einige Wechsel vor, so kommt etwa der lange verletzte Thomas Goiginger erneut zu Spielminuten.

Grgic und Ranftl finden in weiterer Folge noch Top-Möglichkeiten auf den vierten Treffer vor, scheitern aber an Riegler bzw. der Stange. Diesen vierten Streich besorgt dann Thomas Goiginger mit seinem ersten Bundesliga-Treffer nach der Verletzungspause.

Nach dem dritten Sieg im fünften Saisonspiel springt der LASK auf den dritten Tabellenplatz. Der SKN St.Pölten bleibt mit sieben Punkten weiter auf Position fünf.

Bundesliga Spielplan/Ergebnisse>>>

Bundesliga Tabelle>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: RB Salzburg mit Arbeitssieg gegen die Austria

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare