Austria schießt St. Pölten in Richtung Relegation

 

Am 31. und zugleich vorletzten Spieltag der Bundesliga-Saison feiert die Wiener Austria einen 2:1-Heimsieg über den SKN St. Pölten.

Die Gastgeber sind von Beginn an drückend überlegen, einzig große Torchancen lassen die Wiener anfangs vermissen. In Spielminute 29 ist es dann allerdings soweit. Martel spielt einen weiten Ball auf Sarkaria, der auf den mitgelaufenen Wimmer querlegt. SKN-Verteidiger Maranda rutscht noch rein, kann den Ball aber nur auf Riegler spitzeln, von dem die Kugel auf Wimmer abspringt und in Ping-Pong-Manier ins Tor kullert.

Postwendend aber der Ausgleich für die Niederösterreicher, wie aus dem Nichts. Einen weiten Ball lässt Hugi überlegt auf Schmidt (35.) abtropfen, dessen Schuss doppelt abgefälscht an Pentz vorbei ins Tor rollt. Minuten später kann Riegler einen Handl-Kopfball gerade noch an die Querlatte lenken, sodass es mit einem Remis in die Pause geht.

Die Gäste präsentieren sich im zweiten Abschnitt zwar viel zielstrebiger, kommen auch zu guten Chance, in Führung gehen aber erneut die Wiener. Der eingewechselte Grünwald (68.) verwertet einen Rebound im Zuge eines Konters der Veilchen trocken ins kurze Eck, um sein Team erneut in Front zu bringen.

Der SKN St. Pölten steht somit als Tabellenletzter fest und muss höchstwahrscheinlich in einer Relegation gegen Wacker Innsbruck oder Austria Klagenfurt um den Klassenerhalt kämpfen. Die Wiener (29 Pkt.) bleiben Erster in der Quali-Gruppe vor dem punktegleichen Hartberg - die beiden Teams werden das Playoff bestreiten.

Tabelle/Spielplan der Qualifikationsgruppe >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..