Hartberg schlägt Altach im zweiten Anlauf

 

In der 28. Runde der tipico Bundesliga schlägt der TSV Hartberg den SCR Altach mit 2:1.

Nach einem starken Beginn der Oststeirer geht Altach schon früh nach einem gut ausgespielten Konter in Führung. In Minute neun knackt Meilinger mit einem Diagonalball auf Fischer die gesamt Hartberger Abwehr. Fischer könnte schießen, entscheidet sich aber für den Querpass, sodass Maderner den Ball aus kurzer Distanz nur ins Tor rollen muss.

Hartberg hat in der Folge Schwierigkeiten, einen Weg durch den Abwehrriegel der Canadi-Elf zu finden. Der Ausgleich gelingt den Oststeirern nach einem schnellen Konter in Minute 22: Nach einem Ballverlust von Meilinger kann Horvath durch das Mittelfeld marschieren und legt kurz vor dem Sechzehner auf Kainz quer. Dessen präziser Schuss lässt Altach-Tormann Kobras keine Chance und schlägt im Eck ein.

Nach der Pause geht das Spiel in der selben Tonart weiter: Hartberg hat weit mehr Ballbesitz, findet aber kaum Wege durch die massive und tiefe Abwehr der Altacher. Kainz (59.) und Rep (62.) schießen über das Tor, Gollners Kopfball nach einer Ecke (67.) wird von Edokpolor abgefälscht. Altach wird nur durch Fischer (71.) im schnellen Konterspiel gefährlich. Am Ende ist es Joker Florian Ried, der in Minute 85 mit einem präzisen Schuss ins lange Eck den Sieg für Hartberg sichert.

Hartberg steht nach diesem Sieg mit 25 Punkten an der Spitze der Qualifikationsgruppe auf Rang 7, Altach bleibt mit 15 Zählern auf Platz 10.

Tabelle/Spielplan der Qualifikationsgruppe >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..