Wattens schockt den LASK mit 2:0

 

Am 23. Spieltag der tipico Bundesliga und damit in der ersten Runde der Meistergruppe gewinnt die WSG Tirol mit 2:0 gegen den LASK.

In Hälfte 1 ist der LASK deutlich feldüberlegen. Die Linzer drängen die WSG tief in die eigene Hälfte zurück und kommen durch Eggestein (3.) zu guten Chancen, Renner (16.) trifft sogar das Aluminium.

Das Führungstor will trotz des intensiven Spiels der Linzer aber nicht und nicht fallen. In den letzten 15 Minuten vor der Pause finden die Tiroler wieder in die Spur und können durch Anselm (27.,38.) und Dedic (35.) gefährliche Nadelstiche setzen.

In die Pause geht es mit einem Wechselbad der Gefühle: Nach einem Foul von WSG-Tormann Oswald an Goiginger gibt es Elfmeter für den LASK. Wiesinger tritt an, jagt den Strafstoß aber einen guten Meter neben das Tor, sodass es torlos in die Halbzeit geht.

Unmittelbar nach der Pause gerät der LASK dann sogar in Rückstand. Naschberger schickt Dedic mit einem idealen Pass in die Schnittstelle und der Routinier trifft durch die Beine von LASK-Tormann Schlager zum 1:0 (48.).

In Minute 59 erhöht die WSG durch Rogelj auf 2:0. Diesmal glänzt Dedic als Vorbereiter, der Rogelj ins Eins-gegen-Eins gegen Schlager schickt. Der LASK ist durch den zweiten Gegentreffer verunsichert und kann keine Aufholjagd mehr starten, es bleibt beim 2:0 für Wattens.

Die WSG steht damit mit 18 Punkten zumindest bis heute Abend auf Platz fünf, Der LASK hält weiter bei 21 Zählern und liegt nun schon vier Punkte hinter Rapid auf Platz drei.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..