Klarer WAC-Sieg gegen Ried bei Liendl-Rückkehr

 

Geglückter Einstand! Zum Debüt von Interims-Trainer Roman Stary feiert der WAC einen ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg gegen die SV Ried.

Die Wolfsberger übernehmen wenige Minuten nach dem Anpfiff die Kontrolle und kommen in der neunten Minute zur Führung: Dario Vizinger trifft nach perfektem Zuspiel von Dejan Joveljic zum 1:0!

Drei Minuten später legen die Kärntner noch einen drauf. Nach einem Foul von Thomas Reifeltshammer an Dejan Joveljic verwertet Startelf-Rückkehrer Michael Liendl den fälligen Elfmeter - 2:0 (13.)! Danach lassen die Wolfsberger den Gegner wieder ins Spiel zurückkommen, die Angriffsbemühungen der Rieder bleiben trotz einiger Abschlüsse aber ohne Ergebnis.

Kurz nach der Pause kommen die Rieder zur großen Chance auf den Anschlusstreffer. Alexander Kofler ist bereits geschlagen, doch Stefan Nutz schafft es nicht, den Ball aus fünf Metern im Tor unterzubringen.

In der 55. Minute stellt der überragende Dejan Joveljic mit einem platzierten Schuss auf 3:0 und sorgt für die Entscheidung.

In der Nachspielzeit trifft Thorsten Röcher zum 4:0-Endstand nach einer Flanke von Michael Liendl.

Mit dem Sieg übernimmt der WAC wieder den fünften Tabellenrang (30 Pkt.), Ried bleibt auf Platz zehn (16 Pkt.).

Textquelle: © Laola1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..