Abseitstor verhilft LASK zu Sieg in Altach

 

Arbeitssieg für den LASK im Altacher Schnabelholz. In der 20. Bundesliga-Runde gewinnen die Oberösterreicher mit 1:0 gegen Altach, das im zweiten Spiel unter Trainer-Rückkehrer Damir Canadi die erste Niederlage einstecken muss.

Der LASK geht durch ein glückliches Tor in Führung, denn dem Eigentor von Subotic in der 30. Minute geht ein klares Abseits von "Assistgeber" Balic voraus.

Altach zeigt sich keineswegs geschockt und vergibt kurz vor der Pause die Riesenchance auf den Ausgleich. Nussbaumer lässt Trauner und Wiesinger schlecht aussehen, scheitert aber frei vor ÖFB-Goalie Schlager. Den Abpraller schießt Meilinger völlig unbedrängt aus wenigen Metern über den Kasten.

Nach der Pause bleibt das Spiel spannend, die größte Chance vergibt Renner, dessen Schuss von Subotic vor der Linie geklärt wird (54. Minute). Auf der Gegenseite schießt Thurnwald knapp am kurzen Eck vorbei (59.).

Mit dem Sieg macht der LASK zumindest für eine Nacht Boden auf das Spitzenduo gut und verkürzt den Abstand auf Spitzenreiter Salzburg (43 Punkte) auf vier Zähler. Altach verpasst es, an Ried vorbeizuziehen und hält weiter bei 15 Punkten und Rang elf.

Bundesliga - Tabelle >>

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..